Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Michał Stanikowski – Guitar Recital

7. November @ 18:00 - 20:00

Guitar-Recital

mit Werken von J. S. Bach, D. Scarlatti, M. Giuliani, J. Rodrigo, Ronald Bruce Smith

Michał Stanikowski gehört er zu den bekanntesten polnischen Gitarristen und konnte sich mit seinen feinfühligen und virtuosen Interpretationen sowie seiner technischen Perfektion in der internationalen Gitarrenszene etablieren.

Er gewann Musikpreise u.a. beim Europäischen Gitarrenwettbewerb „Andres Segovia“ in Velbert sowie in Enschede (Niederlande), Weimar, Sanok und Olsztyn (Polen). Weiter erhielt er etliche Stipendien, u.a. des Ministeriums für Kultur und Kunst der Republik Polen, der Stiftung „Junges Polen“ und der Stiftung „Yehudi Menuhin Live Music Now“. 

Neben Radio- und Fernsehproduktionen erschienen in den Jahren 2007 – 2019 neun hoch gelobte Alben. Außerdem gastiert Stanikowski regelmäßig bei bekannten Festivals wie der „Guitar Foundation of America Convention“ (USA), dem „Guildford Music Festival“ (Großbritannien), „Le Festival International de Guitare de l’île de Ré“ (Frankreich), dem „Grumo Festival“ (Italien, USA), dem „Warsaw Guitar Festival“ oder dem „Wrocław Guitar Festival GITARA“ (Polen). 

Michał Stanikowski ist der erste polnische Gitarrist, der das berühmte Konzert von Joaquín Rodrigo „Concerto para una fiesta“ aufführte. Sein Interesse an der Kammermusik führet ihn zur Zusammenarbeit mit u.a.Tomislav Nedelkovic-Baynov (Klavier), Jakub Drygas (Klarinette), Gerd – Uwe Klein (Barockvioline), Marek Pasieczny (Komposition), Mario de Secondi (Violoncello), dem Quartett(o) Freiburg und zu Auftritten in vielen europäischen Ländern sowie in Übersee.  

Stanikowski widmet sich der pädagogischen Arbeit an der Hochschule für Musik in Trossingen, wo er seine eigene Klasse führt, sowie an der Musikschule Konservatorium Zürich. Viele seiner Studierenden konnten erste Preise bei diversen Wettbewerben gewinnen. Zudem entwickelte er methodisch – didaktische, pädagogische und künstlerische Konzepte und leitet Seminare zur Gitarrentechnik, zu Übungsstrategien, mentalem Training, Musikphysiologie sowie Selbstmanagement.

Als Gründer und Organisator von Festivals, Workshops, Konzertreihen und des Infoportals gitarrophilia.com zählt er zu den bemerkenswertesten Gestaltern der aktuellen internationalen Gitarrenszene.

Geboren 1982, entdeckte er die Gitarre im Alter von neun Jahren und war der erste Gitarrist in der Geschichte der renommierten Posener Talentschule in der Klasse von Piotr Zaleski. Sein Musikstudium setzte er bei Sonja Prunnbauer in Freiburg, Michael Hampel in Trossingen und in Weimar bei Tomasz Zawierucha und Ricardo Gallen fort. Sein Konzertexamen erspielte er an der Hochschule in Trossingen im Jahr 2018 mit Auszeichnung. 

Eintritt auf Spendenbasis.

Um Reservierung per E-Mail an info@gitarrenverein-freiburg.de wird gebeten. Wegen der Corona-Schutzbestimmungen ist nur eine beschränkte Zuschauerzahl mit Registrierung der Kontaktdaten erlaubt (nach Eingang der Reservierung)

Details

Datum:
7. November
Zeit:
18:00 - 20:00

Veranstalter

Gitarre-Freiburg e.V.
E-Mail:
info@gitarrenverein-freiburg.de
Website:
https://gitarrenverein-freiburg.de

Veranstaltungsort

St. Michaels Kapelle – Alter Friedhof Herdern
Karlstr. 39
Freiburg, Deutschland
+ Google Karte anzeigen